Explosionsgeschützte Flachgetriebe

Ihre Anwendung liegt im Ex-Schutz-Bereich und bietet beengte Platzverhältnisse? Kein Problem für die schlank konstruierten und ATEX-konformen Getriebe der Baureihe F im Leistungsbereich von 130 Nm bis 18 000 Nm.

Kompakt und leistungsstark – explosionsgeschützte Getriebe bei beengtem Platz

Explosionsgeschützter Flach-Getriebemotor
Die Abbildung zeigt einen explosionsgeschützten Flach-Getriebemotor
Die Abbildung zeigt einen explosionsgeschützten Flach-Getriebemotor

Unsere explosionsgeschützten Flachgetriebe sind der Gerätekategorie II2GD zugeordnet. Vielfältige Bauformen und Ausführungsarten ermöglichen ein breites Einsatzgebiet. Gas- und Staubatmosphäre sind kein Problem, auch unter schwierigen Einbaubedingungen. Und das Ganze ohne Auswirkungen auf die Leistung. Für viele unserer Getriebe gilt: lange wartungsfreie Standzeiten und eine dauerfest ausgelegte Verzahnung die verschleißfrei ist.

Mit einem großen Drehmoment im Bereich von 130 Nm bis 18 000 Nm überzeugen unsere Flachgetriebe im Ex-Schutz in vielen förder- und verfahrenstechnischen Applikationen.

Sie haben dabei die Wahl zwischen Fuß-, Flansch- und Aufsteckausführung. Für präzise Positionieraufgaben sind unsere Flachgetriebe in spielreduzierter Ausführung verfügbar.

Ohne Motor nur die halbe Lösung? Dann nutzen Sie unser ausgefeiltes Baukastensystem und kombinieren die explosionsgeschützten Getriebe der Baureihe F mit einem explosionsgeschützten Motor Ihrer Wahl.

Konfigurieren Sie Ihr individuelles Produkt

  • Detailinformationen zu Ihrem individuellen Produkt
  • CAD-Daten und Dokumentationen zu Ihrer Konfiguration
  • Direkte Möglichkeit zur Angebotsanfrage oder Bestellung
Jetzt Produkt konfigurieren

Ihre Vorteile

  • Geringer Platzbedarf

    durch den schlanken Aufbau und die kompakte Bauform.
  • Breites Einsatzgebiet

    dank der 11 Baugrößen, von Typ F 27 bis Typ F 157, und Ihrer zahlreichen Ausführungen für verschiedenste Anforderungen.
  • Immer leistungsfähig

    selbst in spielreduzierter Ausführung mit Abtriebsdrehmomenten von 200 Nm bis 18 000 Nm.

Eigenschaften

  • Getriebe konform zur Richtlinie 94/9/EG (ATEX), bzw. ab dem 20.04.2016 der EU-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX), Gerätegruppe II, Gerätekategorie 2, Ausführung II2GD
    • für den Einsatz im europäischen Markt
    • in China akzeptiert
    • in Russland in Verbindung mit EAC-Zertifikaten (Nachfolger von GOST-R) akzeptiert
  • zertifizierte Zündschutzarten:
    • Zündschutzart "c": Schutz durch sichere Bauweise (konstruktive Sicherheit) EN13463-1 und -5
    • Zündschutzart "k": Schutz durch Flüssigkeitskapselung EN13463-1 und -8
  • normkonforme schlagresistente Hauben als Schrumpfscheiben-Abdeckung am Getriebe
  • alle Schrauben sind zusätzlich gegen selbsttätiges Lösen gesichert
  • Getriebe trägt ein separates Typenschild
  • hochwertige Wellendichtringe
  • hohe Temperaturbeständigkeit des Schmierstoffes
  • schlanker Aufbau für beengte Platzverhältnisse
  • auch in spielreduzierter Ausführung
  • mögliche Ausführungen:
    • Fuß- oder Flanschausführung
    • B5- oder B14-Flanschausführung
    • Vollwelle oder Hohlwelle
    • Hohlwelle mit Passfederverbindung, Schrumpfscheibe, Vielkeilverzahnung oder TorqLOC®

Technische Daten

Baureihe F / Baugrößen 27 / 37 / 47 / 57 / 67 / 77 / 87 / 97 / 107 / 127 / 157

Tabelle schließen
Getriebeübersetzung i 3.77 – 281.71
Getriebeübersetzung Doppelgetriebe i 87 – 31 434
Max. Abtriebsdrehmoment Nm 130 – 18 000
Motorleistungsbereich (Anbau über Motoradapter AM) kW 0.12 – 90
An dieser Stelle haben wir eine Tabelle für Sie hinterlegt

Einsatzgebiete

Kategorien und Zoneneinteilung explosionsgefährdeter Bereiche
Zonen und Zuordnung der Gerätekategorien bzw. EPL
Zonen und Zuordnung der Gerätekategorien bzw. EPL
  • Explosionsgefährdete Anwendungen mit Luft-Gas- oder Luft-Staub-Gemischen gemäß Richtlinie 94/9/EG (ATEX), bzw. ab dem 20.04.2016 der EU-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX)
  • Anwendungen mit Gerätekategorie II2GD
  • Einsatz bei Luftgemischen
    • mit Gasen (G): in Zone 1 und 2
    • mit Stäuben (D): in Zone 21 und 22
  • Beispiele:
    • Fördertechnische Anwendungen
    • Kettenförderer
    • Verfahrenstechnische Applikationen
    • Pressen
    • Extruder
    • Förderschnecken
    • Portalkräne

Ähnliche Produkte

Zuletzt besucht