Oberflächen- und Korrosionsschutz

Mit gezielten Schutzmaßnahmen setzen Sie unsere Antriebe unter extremen Umweltbedingungen ein. Innenbehandlung und Oberflächenschutzmaßnahmen kombiniert bieten den optimalen Schutz für Motor und Getriebe. Seien Sie vorbereitet.

Langlebige Antriebe dank wirkungsvoller Schutzmaßnahmen

Oberflächen- und Korrosionsschutz
Oberflächen- und Korrosionsschutz
Oberflächen- und Korrosionsschutz

Unsere Getriebe und Motoren bieten nicht nur serienmäßigen Schutz gegen die üblichen korrosiven Einflüsse im industriellen Umfeld wie Feuchtigkeit, Öle, Schmutz oder Chemikalien. Zusatzbehandlungen und spezielle Werkstoffe ermöglichen den Einsatz auch unter extremen Bedingungen. Setzen Sie unsere Antriebe in Atmosphären mit geringer Feuchte oder Verunreinigung bis zu Umgebungen mit regelmäßiger säure- und laugenhaltiger Nassreinigung ein.

Unser Oberflächenschutz reicht von Standard über OS1* bis OS3*, mit dem Antriebspaket ASPETICplus® ist OS4* als Standard gesetzt.

Das XCO-Antriebspaket geht noch weiter. Der innovative Zinn-Nickel-Oberflächenschutz verhindert Lackabsplitterungen und bietet eine edelstahlähnliche Optik. Dieser XCO-Oberflächenschutz ist der wesentliche Bestandteil des XCO-Antriebspakets. Zudem enthält das XCO-Antriebspaket noch Edelstahlschrauben, IS-Stecker, Motoren in Schutzart IP69K etc.

*In Anlehnung an die Korrosivitätskategorien C1 (unbedeutend) bis C5-I (sehr stark).


Sie können nicht nur unsere Standardkomponenten mit optionalen Schutzmaßnahmen ausstatten. Unsere aseptischen Motoren der Baureihe DAS.. sind mit den Antriebspaketen XCO und ASEPTICplus® optimal auf sensible hygienische Produktionsbereiche abgestimmt. Und mit unseren Edelstahlgetrieben der Baureihe RES.. und KES.. ist das Angebot an Produkten für reinigungsintensive Bereiche komplett. Die säure- und laugenbeständige Oberfläche aus hochwertigem Edelstahl ist leicht zu reinigen und langlebig einsetzbar.


XCO-Antriebspaket

In unserem XCO-Antriebspaket (eXtreme Corrosion Option) bieten wir einen Oberflächenschutz an, der speziell für Einsatzgebiete in der Lebensmittel- und Getränke­industrie die Antriebe und Ihre Produkte auch bei extremen Umgebungsbedingungen schützt.

Bei XCO handelt es sich um einen innovativen Zinn-Nickel-Oberflächenschutz, der eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweist und zugleich lebensmittelunbedenklich ist. Der Oberflächenschutz ist kratzunempfindlich und weist eine Härte von 645 HV auf. Nie wieder Lackabsplitterungen!

Informieren Sie sich über die verschiedenen Oberflächenschutzmaßnahmen. Beispielanwendungen helfen Ihnen den richtigen Schutz für Ihr Getriebe oder Ihren Motor auszuwählen.

Lassen Sie sich beraten!

  • Unsere Experten kennen Ihre Branche und Anforderungen.
  • Über unser weltweites Netzwerk sind wir jederzeit vor Ort für Sie da.
  • Wir haben das Wissen und die Werkzeuge, um Sie optimal zu beraten.

Ihre Vorteile

  • Vielfältiger Einsatz

    da unsere Antriebe durch den Oberflächen- und Korrosionsschutz in unterschiedlichsten extremen Bedingungen eingesetzt werden.
  • Langlebige Antriebe

    da die Schutzmaßnahmen auf Ihre Anwendung zugeschnitten sind und Ihre Antriebe zuverlässig gegen Außeneinwirkungen schützt.

Korrosionsschutz KS

Eigenschaften

Maßnahmen für Innenbehandlung und Normteile
  • Alle Befestigungsschrauben, die betriebsmäßig gelöst werden, sind aus nicht rostendem Stahl.
  • Die Leistungsschilder sind aus nicht rostendem Stahl. Verschiedene Motorenteile werden mit einem Überzugslack versehen.
  • Die Flanschanlageflächen und die Wellenenden werden mit einem temporären Rostschutzmittel behandelt.
  • Bandklemmen, als zusätzliche Maßnahmen bei Bremsmotoren.

Oberflächenschutz OS

Eigenschaften

Oberflächenschutz OS

Anstelle mit Standard-Oberflächenschutz sind die Motoren und Getriebe optional mit dem Oberflächenschutz OS1, OS2, OS3 oder OS4 erhältlich. Damit sind die Getriebemotoren für den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungsbedingungen gut gerüstet.

Ergänzend können Sie die Sondermaßnahme "Z" wählen. Dies bedeutet, dass vor dem Lackieren große Konturvertiefungen mit Kautschuk ausgespritzt werden.

Einsatzgebiete

Tabelle schließen
Oberflächenschutz   Umgebungsbedingungen / Beispielanwendungen
Standard Standard Für Maschinen und Anlagen innerhalb von Gebäuden und Innenräume mit neutralen Atmosphären.

  • C1 (unbedeutend)*

Beispielanwendungen:

  • Maschinen und Anlagen in der Automobilindustrie
  • Transportanlagen in Logistikbereichen
  • Förderbänder in Flughäfen

OS1 OS1 Für Umgebungen mit auftretender Kondensation und Atmosphären mit geringer Feuchte oder Verunreinigung. Z.B. Anwendungen im Freien mit Überdachung bzw. Schutzeinrichtung.

  • C2 (gering)*

Beispielanwendungen:

  • Anlagen in Sägewerken
  • Hallentore
  • Misch- und Rührwerke

OS2 OS2 Für Umgebungen mit hoher Feuchte oder mittlerer atmosphärischer Verunreinigung. Z.B. Anwendungen im Freien unter direkter Bewitterung.

  • C3 (mäßig) *

Beispielanwendungen:

  • Anwendungen in Vergnügungsparks
  • Seilbahnen und Sessellifte
  • Anwendungen in Kieswerken
  • Anlagen in Kernkraftwerken


OS3 OS3 Für Umgebungen mit hoher Feuchte und gelegentlich starker atmosphärischer und chemischer Verunreinigung. Gelegentliche säure- und laugenhaltige Nassreinigung. Auch für Anwendungen in Küstenbereichen mit mäßiger Salzbelastung.

  • C4 (stark) *

Beispielanwendungen:

  • Kläranlagen
  • Hafenkräne
  • Anlagen im Tagebau

OS4 OS4 Für Umgebungen mit ständiger Feuchte oder starker atmosphärischer oder chemischer Verunreinigung. Regelmäßige säure- und laugenhaltige Nassreinigung auch mit chemischen Reinigungsmitteln.

  • C5-I (sehr stark) *

Beispielanwendungen:

  • Antriebe in Mälzereien
  • Nassbereiche in der Getränkeindustrie
  • Transportbänder in der Nahrungsmittelindustrie

Aseptic-Motoren der Baureihe DAS..
wahlweise OS2-OS4
OS2-OS4 Für trockene oder feuchte Hygienebereiche mit mittlerer atmosphärischer Verunreinigung. Auch für besonders staubige Umgebungen geeignet.

  • C3 (mäßig)*

Beispielanwendungen:

  • Anwendungen in Reinräumen
  • Maschinen in der Kosmetik- und Pharmaindustrie
  • Anlagen zur Getreide- und Mehlverarbeitung (ohne Ex-Schutz)
  • Transportbänder in Zementwerken

Aseptic-Motoren der Baureihe DAS.. mit Antriebspaket ASEPTICplus® OS4 mit ASEPTICplus® Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit ständiger Feuchte und regelmäßiger säure- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln und Reinigung mit Druckbeanspruchung.

  • C5-I (sehr stark)*

Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

Aseptic-Motoren der Baureihe DAS.. mit Antriebspaket XCO Antriebspaket XCO Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit ständiger Feuchte und regelmäßiger säure- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln und Reinigung mit Druckbeanspruchung.

XCO: der neue Zinn-Nickel-Oberflächenschutz:

  • Keine Lackabsplitterungen möglich
  • Edelstahlähnliche Optik
  • C5-I (sehr stark)*

Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

High-Protection-Beschichtung
HP200
HP200 Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit regelmäßiger säuren- und laugenhaltiger Nassreinigung. Antihafteigenschaften unterstützen den Reinigungsprozess auch an unzugänglichen Stellen.
Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

Edelstahl-Getriebemotor Edelstahl Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit permanenter Feuchte und extremer säuren- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln.
Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Anwendungen aller Art
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • Lebensmittelmaschinen für den amerikanischen Markt

An dieser Stelle haben wir eine Tabelle für Sie hinterlegt

Oberflächenschutz OS

Eigenschaften

Oberflächenschutz OS

Anstelle mit Standard-Oberflächenschutz sind die Motoren und Getriebe optional mit dem Oberflächenschutz OS1, OS2, OS3 oder OS4 erhältlich. Damit sind die Getriebemotoren für den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungsbedingungen gut gerüstet.

Ergänzend können Sie die Sondermaßnahme "Z" wählen. Dies bedeutet, dass vor dem Lackieren große Konturvertiefungen mit Kautschuk ausgespritzt werden.

Einsatzgebiete

Tabelle schließen
Oberflächenschutz   Umgebungsbedingungen / Beispielanwendungen
Standard Standard Für Maschinen und Anlagen innerhalb von Gebäuden und Innenräume mit neutralen Atmosphären.

  • C1 (unbedeutend)*

Beispielanwendungen:

  • Maschinen und Anlagen in der Automobilindustrie
  • Transportanlagen in Logistikbereichen
  • Förderbänder in Flughäfen

OS1 OS1 Für Umgebungen mit auftretender Kondensation und Atmosphären mit geringer Feuchte oder Verunreinigung. Z.B. Anwendungen im Freien mit Überdachung bzw. Schutzeinrichtung.

  • C2 (gering)*

Beispielanwendungen:

  • Anlagen in Sägewerken
  • Hallentore
  • Misch- und Rührwerke

OS2 OS2 Für Umgebungen mit hoher Feuchte oder mittlerer atmosphärischer Verunreinigung. Z.B. Anwendungen im Freien unter direkter Bewitterung.

  • C3 (mäßig) *

Beispielanwendungen:

  • Anwendungen in Vergnügungsparks
  • Seilbahnen und Sessellifte
  • Anwendungen in Kieswerken
  • Anlagen in Kernkraftwerken


OS3 OS3 Für Umgebungen mit hoher Feuchte und gelegentlich starker atmosphärischer und chemischer Verunreinigung. Gelegentliche säure- und laugenhaltige Nassreinigung. Auch für Anwendungen in Küstenbereichen mit mäßiger Salzbelastung.

  • C4 (stark) *

Beispielanwendungen:

  • Kläranlagen
  • Hafenkräne
  • Anlagen im Tagebau

OS4 OS4 Für Umgebungen mit ständiger Feuchte oder starker atmosphärischer oder chemischer Verunreinigung. Regelmäßige säure- und laugenhaltige Nassreinigung auch mit chemischen Reinigungsmitteln.

  • C5-I (sehr stark) *

Beispielanwendungen:

  • Antriebe in Mälzereien
  • Nassbereiche in der Getränkeindustrie
  • Transportbänder in der Nahrungsmittelindustrie

Aseptic-Motoren der Baureihe DAS..
wahlweise OS2-OS4
OS2-OS4 Für trockene oder feuchte Hygienebereiche mit mittlerer atmosphärischer Verunreinigung. Auch für besonders staubige Umgebungen geeignet.

  • C3 (mäßig)*

Beispielanwendungen:

  • Anwendungen in Reinräumen
  • Maschinen in der Kosmetik- und Pharmaindustrie
  • Anlagen zur Getreide- und Mehlverarbeitung (ohne Ex-Schutz)
  • Transportbänder in Zementwerken

Aseptic-Motoren der Baureihe DAS.. mit Antriebspaket ASEPTICplus®
OS4
OS4 mit ASEPTICplus® Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit ständiger Feuchte und regelmäßiger säure- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln und Reinigung mit Druckbeanspruchung.

  • C5-I (sehr stark)*

Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

NEU: Aseptic-Motoren der Baureihe DAS.. mit Antriebspaket XCO Antriebspaket XCO Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit ständiger Feuchte und regelmäßiger säure- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln und Reinigung mit Druckbeanspruchung.

XCO: die neue Zinn-Nickel-Beschichtung:

  • Keine Lackabsplitterungen möglich
  • Edelstahlähnliche Optik


  • C5-I (sehr stark)*

Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

High-Protection-Beschichtung
HP200
HP200 Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit regelmäßiger säuren- und laugenhaltiger Nassreinigung. Antihafteigenschaften unterstützen den Reinigungsprozess auch an unzugänglichen Stellen.
Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Transporteure in der Getränkeindustrie
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • „Spritzbereiche“ in der Nahrungsmittelindustrie

Edelstahl-Getriebemotor Edelstahl Für Hygienebereiche in der Getränke- und Lebensmittelindustrie mit permanenter Feuchte und extremer säuren- und laugenhaltiger Nassreinigung mit chemischen Reinigungsmitteln.
Beispielanwendungen:

  • Hygienic- und Aseptic-Anwendungen aller Art
  • Anlagen in Käserei- und Fleischereibetrieben
  • Lebensmittelmaschinen für den amerikanischen Markt

An dieser Stelle haben wir eine Tabelle für Sie hinterlegt

Zuletzt besucht